Montag, 9. September 2019

Rezension: The Beach House - Eine Kissing Booth Geschichte

Autor: Beth Reekles
Verlag: cbt
Preis: 0,99€


 Inhalt:

Die Geschichte von Elle und Noah geht weiter, bzw. wird vertieft.
Es ist die Geschichte, die im ersten Band zum Schluss nur kurz angeschnitten wird.
Wie jedes Jahr fährt Elle mit der Familie Flynn zu deren Strandhaus.
Doch dieses Jahr ist etwas anders.
Sie ist jetzt nämlich offiziell mit dem Bruder ihres besten Freundes Lee zusammen.
Außerdem kommt Lees neue Freundin mit und dieser ist deswegen schon ziemlich aufgeregt.
Es ist auch der letzte Sommer, den sie mit Noah gemeinsam verbringt, denn dieser geht danach zum studieren nach Harvard.

Meine Meinung:

Mir hat es sehr gut gefallen in diese Woche am Strandhaus einen besseren Einblick zu bekommen.
Im Buch wurde es nur sehr kurz erwähnt, dass sie wie jedes Jahr weg fahren und dann war es aber auch schon vorbei.
Man hat durch diese extra Geschichte alle Charaktere nochmal "wiedergesehen" und das hat mir sehr gut gefallen.
Es hat sich flüssig und schön lesen lassen und die Leseprobe am Ende der Geschichte lässt einen gespannt auf den zweiten Teil, der Anfang 2020 erscheint warten.

Fazit:

Ein tolles Extra.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Rezension: The Kissing Booth

Autor: Beth Reekles
Seiten: 448
Verlag: cbt
Preis: 9,99€ 


Inhalt:

Elle und ihr bester Freund Lee haben sich für das diesjährige Schulfest etwas spezielles überlegt.
Sie wollen eine Kissing Booth anbieten, wo die Schüler gegen einen kleinen Betrag einen Kuss bekommen.
 Es läuft alles gut, wäre da nicht eine Freundin von Elle, die plötzlich Panik vor dem nächsten Besucher bekommt.
So muss Elle einspringen und bekommt ihren ersten Kuss von Badboy und Mädchenschwarm Noah Flynn, dem kleinen Bruder ihres besten Freundes Lee.
Von da an fahren ihr Gefühle Achterbahn, denn eigentlich hat sie mit Lee abgemacht, dass sein großer Bruder tabu ist, was nicht so leicht ist, denn schließlich steht die ganze Schule auf Noah.

Meine Meinung:

Ein tolles Buch, bei dem mich die Geschichte zwar nicht immer hundertprozentig gefesselt hat, welches sich aber trotzdem sehr gut hat lesen lassen.
Die Freundschaft zwischen Lee und Elle ist wie aus dem Bilderbuch, aber trotzdem nicht extrem unrealistisch.
Auch die Beziehung zu Noah und alles was damit zusammen hängt ist sehr schön geschrieben und man konnte es super gut lesen.
An manchen Stellen ging es bei der Beziehung zwischen Elle und Noah meiner Meinung nach etwas zu schnell, was jetzt aber nicht sehr störend war.
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, wenn man erfährt, wie die Geschichte zwischen Noah und Elle weitergeht.

Fazit:

Ein tolles Buch, mit eine tollen Geschichte, die sowohl Freundschaft als auch Liebe enthält.
Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Rezension: My second Chance

Autor: Tanja Voosen
Seiten: 416
Verlag: heyne fliegt
Preis: 12,00€


Inhalt:

 Lorn steht auf Theo, der sieht in ihr aber nur eine gute Freundin.
Was ein Jammer, dass sie, was Liebesdinge angeht auch noch total schüchtern ist.
Theo hat also keine Ahnung von Lorns Gefühlen.
Er ist der Schwarm aller Mädchen und deswegen kommt er auch auf die Idee, dass Lorn sein Date für den diejährigen Schulball sein soll, damit er alle anderen Mädchen vom Hals hat.
Doch aus diesem Zweckbündnis wird etwas Tieferes und es entstehen plötzlich Probleme, denen sich die beiden stellen müssen und die drohen ihr Leben zu verändern.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Es ist schön zu erfahren, wie die Geschichte zwischen Theo und Lorn weiter geht, die ich auch beide schon im ersten Teil sehr sympathisch fand.
Mir hat auch sehr gut gefallen, dass man Cassidy und Colton wiedertrifft.
Das Buch hat sich flüssig lesen lassen und ich habe es in guter Erinnerung behalten.
Der Schreibstil ist toll und lässt einen in der Geschichte versinken.

Fazit:
Ein tolles Buch für den Sommer.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Freitag, 9. August 2019

Rezension: After Passion Hörbuch

Autor: Anna Todd
Sprecher: Nicole Engeln, Martin Bross
Laufzeit: 20 Std. 33 Min. 
Verlag: Random House Audio
Preis: 9,99€


Inhalt:

Tessa ist eine Musterschülerin und hat sich im Leben noch nie etwas zu Schulden kommen lassen.
Hardin ist das genaue Gegenteil von ihr.
Unverschämt und unberechenbar.
Als Tessa ihn am ersten Tag an der Universität trifft ist sie erstmal entsetzt.
Doch je öfter sie sich über den Weg laufen, desto stärker wird die Anziehungskraft zwischen beiden.

 Meine Meinung:

Mir hat der Vorlesestil sehr gut gefallen.
Teilweise hätte ich mir ein bisschen mehr von der Geschichte erhofft, was letzendlich aber auch nicht schlimm war.
Für diejenigen, die den Film gesehen haben und die Geschichte noch etwas genauer und vorallem auch Tessas Gefühle noch etwas genauer erfahren und erleben wollen ist es genau das Richtige.

Fazit:

Von mir gibt es 3,5 von 5 Sternen.

Montag, 1. Juli 2019

Rezension: Dark Love 4

Autor: Estelle Maskame
Seiten: 576
Verlag: Heyne
Preis: 9,99€



Inhalt:

Tyler ist unter seinen Freunden der Coole, der alles hat.
Und auf den ersten Blick scheint dies auch so.
Er ist bildhübsch, hat eine heiße Freundin, fährt ein schickes Auto und ist auf jeder Party willkommen.
Doch so wie es für alle außenstehenden Personen scheint ist es nicht.
Er hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und gerät deswegen auch immer häufiger in Schwierigkeiten.
Bis er Eden kennenlernt.
Seine Stiefschwester.
Bei ihr ist Tyler plötzlich ganz anders und es scheint als könnte sie hinter seine Fassade schauen.
Außerdem fühlt er plötzlich so, wie noch nie zuvor.
Aber Eden ist seine Stiefschwester... 

Meine Meinung:

Da ich die ersten drei Bücher so sehr geliebt habe hatte ich sehr hohe Ansprüche an das Buch.
Sie wurden erfüllt.
Wenn man die ersten Bücher gemocht hat und die Geschichte nochmal aus Tylers Sicht erleben möchte ist es das Richtige.
Man lernt Tyler und sein Verhalten besser kennen, erhält auch Einblicke in seine Vergangenheit und versteht sein Verhalten viel besser.
Der Schreibstil ist schön und gut zu lesen und man kann sich wunderbar in die Personen hineinversetzen.

Fazit:

Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, was für Dark Love Fans ein absolutes Muss ist.
von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Donnerstag, 18. April 2019

Rezension: Ostwind -Aris Ankunft

Sprecher: Luna Paiano, Hanna Binke, Marvin Linke, ...
Laufzeit: 1h 55min
Verlag: der Hörverlag
Preis: 8,29€ (bei Amazon)



Inhalt:
 Zwischen Ostwind und Mika liegt der Ozean, obwohl beide zusammen gehören.
Dabei ist ihre magische Verbindung sowohl hilfreich, als auch eine Last am Bein.
doch plötzlich kommt Ari, ein besonderes Mädchen in ihr Leben.
Hat Ari auch die Gabe, mit der Mika gesegnet ist?
Und kann sie dabei helfen Gut Kaltenbach vor der Übernahme, und damit auch Ostwind zu retten?

Meine Meinung:
Obwohl ich den Film dazu nicht gesehen habe, konnte ich mir die Schauplätze und Geschehnisse sehr gut vorstellen.
Die Geschichte hat mir gut gefallen und es ist eine gelungene Fortsetzung.

Fazit:
Für alle Ostwindfans, die einer Fortsetzung entgegengefiebert haben, ein Muss. 
Von mir gibt es deshalb 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 18. November 2018

Rezension: Letztendlich sind wir dem Universum egal

Autor: David Levithan
Seiten: 416
Verlag: Fischer FJB
Preis: 9,99€

 
Inhalt:

A wacht jeden Morgen in einem anderen Körper auf und lebt dessen Leben für einen Tag.
Eines Tages lernt er dabei Rhiannon kennen, die ihm seitdem nicht mehr aus dem Kopf geht.
Er verliebt sich in sie und wäre bereit alles für sie zu riskieren.
Aber kann sie jemanden lieben, der jeden Tag anders aussieht, ein anderes Geschlecht und eine andere Familie hat?
Kann man wirklich jemanden lieben, der kein bestimmtes Aussehen hat, sondern nur das Innere des jeweiligen Körpers ist, was aber immer das gleiche Innere ist?

Meine Meinung:

Ein wunderbares Buch.
Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und sehr fesselnd.
Die Beziehung zwischen Rhiannon und A, die sich im Laufe der Geschichte entwickelt, ist eine ganz besondere. 
Zu Beginn hatte das Buch für mich leider ein paar Längen, weshalb es mich erst ab der Hälfte so richtig gefesselt hat.
Das Ende war dafür aber umso fesselnder, sodass ich da das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Es ist eine sehr besondere Geschichte, die einen zum nachdenken über die Äußerlichkeiten der Menschen und deren Geschlecht anregt.
Deswegen kann ich es auch trotz der paar Längen am Anfang nur empfehlen.

Fazit:

Eine etwas andere Geschichte, mit einem Thema das sehr aktuell ist.
Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.