Dienstag, 15. August 2017

Rezension:Verliebe dich nie in einen Rochstar

Autor:Teresa Sporrer
Seiten:304
Verlag:Carlsen
Preis:4,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Zoey ist Klassenbeste und hat ihr Leben voll im Griff.
Sie würde sich niemals auf einen Jungen wie Alex einlassen, der Rockstar und Mädchenschwarm, der von allen nur Acid gennant werden will.
Aber ausgerechnet Alex bittet Zoey um Nachhilfe.
Sie lernen sich immer besser kennen und Zoey entdeckt eine ganz andere Seite an sich, die ihr gar nicht gefällt aber an der sie schnell Gefallen findet.
Alex und Zoey kommen sich immer näher, obwohl so ist eigentlich gar nicht will...

Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Protagonisten waren mir alle sehr sympathisch und ich konnte gut mit Zoey mitfühlen.
Die Wortgefechte zwischen Alex und Zoey waren sehr gut geschrieben und ich musste manchmal laut los lachen.
Am Anfang hätte ich mir gewünscht, dass mich das Buch mehr fesselt , doch am Ende konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen.
Die Beziehung zwischen Alex und Zoey hat eine schöne "Wandlung" durchgemacht und man irgendwann nur noch dachte "Die passen sooooo gut zusammen".

Fazit:
Anfangs hat mich das Buch nicht sehr gefesselt, aber je mehr ich gelesen habe, desto mehr hat es mich gefesselt.
Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

Mittwoch, 9. August 2017

Rezension:Es duftet nach Sommer

Autor:Huntley Fitzpatrick
Seiten:480
Verlag:cbj
Preis:16,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Gwen muss den Sommer über wieder einmal auf ihrer Heimatinsel schuften, um Geld zusammen zu bekommen und außgerechnet der größte Fehler ihres Lebens hat sich dazu herab gelassen den Sommer als Gärtner auf der Insel zu arbeiten.
Obwohl Cass es eigentlich gar nicht nötig hätte, denn er gehört zu den reichen Kids vom Festland arbeitet er auf der Insel und läuft Gwen andauernd über den Weg.
Für Gwen ist es ein Sommer in dem ihr klar werden muss, was ihr an ihrer Familie, ihren Freunden und vielleicht auch an Cass liegt und wo ihr späteres Leben einmal hingehen soll.

Meine Meinung:
Ich hatte sehr hohe Erwartungen an das Buch, da ich "Mein Sommer nebenan" sehr gemocht habe.
Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt.
Ich hatte gehofft, mehr von der Liebesgeschichte zu lesen, aber es ging hauptsächlich um Gwen, ihre Familie und um deren Probleme.
Im Klappentext wird mit der Geschichte zwischen Gwen und Cass "geworben", die allerdings nur zwischendurch mal kurz erwähnt wird.
Immer wenn es ein bisschen mehr um die Liebesgeschichte ging und die Protagonisten sich annäherten hat entweder das Kapitel aufgehört oder es ist etwas dazwischen gekommen.
Sehr schade, wie ich finde, denn man hätte aus der Idee sehr viel mehr machen können.
Wenn man sich durch die ersten 370 Seiten "gequält" hat wird die Geschichte besser und ich habe mir an dieser Stelle nur gedacht "Warum nicht gleich so".

Fazit:
An sich ist die Idee für das Buch gut, allerdings hätte man die Geschichte auch kürzer verpacken können, damit wenigstens ein bisschen mehr Spannung dabei ist.
Der Schluss war gut, deswegen gibt es von mit 2,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 6. August 2017

Rezension:Ein Teil von uns

Autor:Kira Gembri
Seiten:328
Verlag:Arena
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Aaron liebt Action, doch leider kann er seitdem seine Niere kaputt ist nicht mal mehr die Treppe hochgehen.
Nia liebt das ruhige und geordnete Leben.
Es ist klar, dass sich Nias Leben komplett ändert, als sie Aaron auf dem Krankenhausflur begegnet.
Anfangs können sie sich gar nicht leiden, aber es heißt ja nicht umsonst Gegensätze ziehen sich an...

Meine Meinung:
Ich hatte sehr hohe Ansprüche an das Buch und die wurden auf jeden Fall erfüllt.
Das Buch ist aus den Perspektiven von Nia und Aaron, was sehr gut ist, denn so kommen die Gefühle von beiden richtig gut rüber.
Die Geschichte ist sehr schön und einfach, aber dennoch gut geschrieben.

Fazit:
Das Buch bekommt 4,5 von 5 Sternen von mir und ist eine absolute Empfehlung von mir.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Rezension:Ich und die Heartbreakers

Autor:Ali Novak
Seiten:416
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch bei Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Stella würde alles für ihre kranke Schwester tun.
Sogar für ein Autogramm von der Lieblingsband ihrer Schwester nach Chicago fahren, auch wenn sie die Heartbreakers nicht ausstehen kann.
Also fährt sie zu den Heartbreakers um ein Autogramm zu bekommen.
Dort lernt sie den süßen Frontmann und Mädchenschwarm, Oliver kennen.
Er verdreht Stella ganz schön den Kopf und sie ist sich nicht sicher, ob sie diese Gefühle erwidern darf und Spaß haben darf, während ihre Schwester so krank ist.

Meine Meinung:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Es lässt sich sehr gut lesen und auch die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen.
Ich konnte Stella immer sehr gut verstehen und ihre Gefühle nachvollziehen.
Das Buch hatte keine besonders langatmigen Stellen und die Geschichte ist eine perfekte Mischung aus Liebe und Humor.

Fazit:
Ein super Buch für den Sommer.
Es lässt sich super lesen und man kann sehr gut in der Geschichte versinken.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension:Lemon Summer

Autor:Kody Keplinger
Seiten:352
Verlag:cbt
Preis:9,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier
 

 Inhalt:
Wesley freut sich schon sehr den Sommer mit ihrem Vater verbringen zu können.
Doch sein Vater hat diesen Sommer gar keine Zeit für sie.
Er ist mit den Hochzeitsvorbereitungen für seine zweite Hochzeit beschäftigt.
Und ausgerechnet ihr zukünftiger Stiefbruder Nathan entpuppt sich als ihr Abschlussflirt.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch sehr gut gefallen.
Die Geschichte lässt sich gut lesen und ist das perfekte für den Sommer.
Man konnte sehr gut mit Wesley mitfühlen und ich habe ihre Gefühle immer gut nachvollziehen können.
Die Protagonistin macht während der Geschichte eine tolle Wandlung durch, womit ich am Anfang nicht gerechnet habe.
Durch diese Wandlung hat die Geschichte auch viel mehr Tiefgang, was mir sehr gut gefallen hat.

Fazit:
Das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Die Geschichte war super schön und die Personen waren mir alle sehr sympathisch.
Deswegen gibt es von mir 4,5 von 5 Sternen.

Mittwoch, 14. Juni 2017

Rezension:Morgen lieb ich dich für immer

Autor:Jennifer L. Armentrout
Seiten:544
Verlag:cbt
Preis:14,99€
Buch auf Amazon kaufen:Hier


Inhalt:
Mallory ist kein normaler Teenager.
Sie hatte keine leichte Kindheit und spricht deswegen kaum mit fremden Menschen und auch sonst ist sie sehr in sich gekehrt.
Als sie über ihren Schatten springt und wieder zur Schule geht begegnet sie Rider, der mit ihr durch ihre schwere Kindheit gegangen ist.
Das Band zwischen ihnen ist auch nach vier Jahren noch sehr stark, doch sie haben sich beide verändert.

Meine Meinung:
Ich hatte große Ansprüche an das Buch, da ich die Lux-Reihe sehr gemocht habe.
Leider hat das Buch sehr lange gebraucht, um richtig zu starten.
Erst die letzten 250 Seiten haben mich richtig mitgerisssen, davor war die Geschichte leider ein bisschen zu langatmig.
Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen und auch das Thema war neu für mich.
Ich konnte sehr gut mit Mallory mitfühlen und habe sie sehr gut verstanden.

Fazit:
Ich gebe dem Buch 3,5 von 5 Sternen, da mir die Geschichte gut gefallen hat.
Allerdings hat es am Anfang zu lang gedauert, bis das Buch richtig angefangen hat.

Mittwoch, 10. Mai 2017

Rezension:Dear Summer 6

Autor:Ruby Baker
Seiten:50
Verlag:cbt
Preis:0,99€
Buch auf eBook.de kaufen:Hier


Inhalt:
Polly hat ihr Abi in der Tasche und freut sich auf einen tollen Sommer mit ihren Freunden in Frankreich.
Sie hat schon Pläne mit ihrer Freundin geschmiedet und auch ihre "Beziehung" mit dem süßen Adrian fühlt sich gut an.
Doch dann taucht ihr Nachbar und bester Freund aus Kindergartentagen wieder auf.
Groß, gutaussehend und süß.
Sie verstehen sich auf anhieb wieder, doch ist da vielleicht sogar mehr...

Meine Meinung:
Das Ende hat sich sehr gut und flüssig lesen lassen.
Man konnte sehr gut mitfühlen, wie es den beiden geht und wollte endlich wissen, wie es aufhört und wie sie sich am Ende entscheiden.
So wie das Ende gekommen ist habe ich es mir ehrlichgesagt auch gewünscht und ich hätte mir kein besseres Ende vorstellen können.

Fazit:
Ein gelungenes letztes Kapitel und somit auch Ende.
Deswegen gibt es von mir 5 von 5 Sternen.
Dem gesamten Buch würde ich allerdings nur 4 von 5 Sternen geben, da es am Anfang einige Längen hatte, bis die Geschichte so richtig angefangen hat.


Vielen Dank an den Randomhouse Verlag, der mir die komplette Reihe als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.